Projekterfahrungen

Wir haben das ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung GmbH im Jahr 2017 gegründet. Neben den seitdem bearbeiteten Projekten bringen wir auch aus unseren früheren Tätigkeiten eine Vielzahl von Erfahrungen mit unterschiedlichsten Fragestellungen und Projekten ein. Die mit ( * ) gekennzeichneten Projekte stammen aus der Zeit vor der Gründung des Instituts.

Wohnungsmarktkonzepte | Wohnungsmarktanalysen
  • Freie und Hansestadt Hamburg (in Bearbeitung), Stadt Schleswig (in Bearbeitung), Stadt Stolberg (in Bearbeitung), Stadt Norderstedt (in Bearbeitung), Stadt Haren (Ems) (in Bearbeitung), Stadt Emsdetten (in Bearbeitung), Stadt Neuruppin (in Bearbeitung), Landkreis Göttingen, Samtgemeinde Nenndorf, Freie Hansestadt Bremen*, Stadt Nürnberg*, Stadt Würzburg*, Landkreis Lüneburg*, Landkreis Peine*, Stadt Emden*, Stadt Celle*, Stadt Gifhorn*, Hansestadt Stade*, Stadt Wedel*, Stadt Ronnenberg*, Inseln Föhr und Amrum*, Stadt Glückstadt*, Stadt Neustadt i. H.*, Stadt Meldorf*, Stadt Wilster*
Wohnungsmarktprognosen | Bedarfsanalysen
  • Stadt-Umland-Raum-Wismar (in Bearbeitung, in Kooperation mit dem Büro Gertz Gutsche Rümenapp), Stadt Datteln (in Bearbeitung), Stadt Heiligenhafen, Freie Hansestadt Bremen*, Hansestadt Rostock*, Stadt Heidelberg*, Stadt Göttingen*, Stadt Neuss*, Stadt Schwetzingen*. Darüber hinaus wurden Wohnungsmarktprognosen im Zusammenhang mit allen Wohnungsmarktkonzepten (siehe oben) erarbeitet.
Bevölkerungsprognosen
  • Stadt Rheinberg
Pflegebedarfsplanungen
  • Rhein-Kreis Neuss
Kitabedarfsanalysen
  • Gemeinde Harsum
Mietspiegel
  • Erstellung von qualifizierten Regressionsmietspiegeln für die Städte Mannheim (in Bearbeitung), Buxtehude, Frankenthal (Pfalz), Garching b. München, Aalen und Esslingen am Neckar
  • Erstellung von qualifizierten Tabellenmietspiegeln für die Region Hannover (in Bearbeitung) sowie die Gemeinde Schöneiche bei Berlin (in Bearbeitung) und die Städte Frankfurt (Oder) und Bamberg
  • Beratung der Stadt Frankenthal (Pfalz) im Vorfeld der Mietspiegelerstellung
  • Veröffentlichungen zum Thema Mietspiegel:
    • PROMANN, Johannes. Vortrag "Messung der Lagequalität", gehalten auf der Fachtagung Mietspiegel von gif und Deutschem Städtetag am 19.9.2018 in Köln, online veröffentlicht.
    • PROMANN, Johannes. Mitarbeit im Rahmen der gif-Mietspiegelkommission an: Wirtschaftsrat (Hrsg.): Prämissen und Handlungsempfehlungen zur Reform des Mietspiegels, 2018, online veröffentlicht.
    • FREUND, Stefan; HILLA, Volker; MISSAL, Daniel; PROMANN, Johannes; WOECKENER, Bernd. Qualifizierte Mietspiegel: Verbreitung, Standardisierungsnotwendigkeiten und Qualitätsdefizite. Wohnungswirtschaft und Mietrecht, 2013, 66. Jg., Nr. 5, S. 259-263.
    • PROMANN, Johannes. Zum Umgang mit der Wohnlagequalität in den Mietspiegeln von Berlin und Frankfurt am Main. Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg, 2013, Nr. 2, S. 26-29, online veröffentlicht.
    • PROMANN, Johannes. Die Berücksichtigung des Wohnwertmerkmals Lage in den Mietspiegeln der deutschen Großstädte: Bestandsaufnahme, theoretische Einbettung und ein GIS-gestütztes Verfahren zur standardisierten Wohnlageermittlung. Eul-Verlag, Lohmar 2012.
    • WOECKENER, Bernd; PROMANN, Johannes; FREUND, Stefan. Qualifizierte Mietspiegel. WiSt-Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 2012, 41. Jg., Nr. 10, S. 540-545.
Schlüssige Konzepte zur Ermittlung der angemessenen Kosten der Unterkunft (KdU)
  • Region Hannover (in Bearbeitung) sowie für die Städte Frankenthal (Pfalz), Kiel und Bamberg
Markt- und Standortanalysen
  • für die Wohnungswirtschaft, Bauträger und Projektentwickler, insbesondere im norddeutschen Raum
Daseinsvorsorgekonzepte
  • Gemeinde Ahrensbök (in Bearbeitung, in Kooperation mit dem Büro Gertz Gutsche Rümenapp), Gemeinde Schenefeld (in Bearbeitung), Stadt Krempe (in Bearbeitung) und Gemeinde Tellingstedt (in Bearbeitung)
Stadt-, Orts- und Quartiersentwicklungskonzepte
  • Gemeinde Puls (in Bearbeitung), Stadt Mölln*, Stadt Quickborn*
Forschungsprojekte
  • Strategien der Anbieter von Mietwohnungen und selbstnutzender Eigentümer auf eine verminderte und veränderte Nachfrage in sich entspannenden Wohnungsmärkten. Im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).*
  • Stadtentwicklung und Image. Städtebauliche Großprojekte in Metropolräumen. Im Auftrag des BBSR.*
  • Mietgutachten für das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein*
  • Erhebung des Sanierungszustandes der Gebäude in Freiburg i. Br.*
Monitorings
  • Freie und Hansestadt Hamburg*, Freie Hansestadt Bremen*, Stadt Norderstedt*, Stadt Bad Segeberg*
Soziale Erhaltungssatzungen
  • Freie und Hansestadt Hamburg: Altona-Altstadt*

*im Rahmen der Tätigkeit beim GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung GmbH bearbeitet